Free counters!

highspeedtelegraphy.com


Highspeed Morse Telegraphy (HST)

                                  Hochgeschwindigkeits Morsetelegrafie (HST)
                                        Скоростная Pадиотелеграфия (СРТ)

 

 

QSL Karte der HST Weltmeisterschaften 2011 in Bielefeld. QSL copyright by DARC / DL4UNY


CW-Speed-Contest

inoffizielle Deutsche Telegrafie Meisterschaften (BRD)  

 

1975 - 1983 Gemünd (Eifel) 

Die "CW Speed Wettbewerbe" wurden im Rahmen der Jahrestreffen der Diplom Interessen Gruppe (DIG) durchgeführt. Organisator war die DIG Sektion mit ihrem Leiter Gerd Jarosch DL3CM.

 

 

 

 

 

Deutsche Telegrafie Meisterschaften (BRD)

1984 - 1990 Büdingen (Hessen)

Im oberhessischen Büdingen fanden die Deutschen Telegrafie Meisterschaften im Rahmen des Telegrafie-Treffens der Vereine HSC und AGCW-DL statt.

DTM 1984, sitzend von links nach rechts: DL5?, DL3NAA, DF3ID, DL1GBZ, DL6SAZ, DK4AN, HB9CSA. Hinten links SWL DL, hinten rechts DL3CM


1991 - 1992  Baunatal (Hessen)

Während zwei Jahren wurden die Deutschen Telegrafie Meisterschaften im Rahmen der CW-Treffen Radio Telegraphy High Speed Club (HSC) und Arbeitsgemeinschaft Telegrafie Deutschland (AGCW-DL) in Baunatal ausgetragen.


 

 

1991 kamen die ersten Teilnehmer aus Ungarn. Von links nach rechts: HA3NS, HA3FO, HA3NU, HA3OV.


Deutscher Telegrafie Pokal

1999 - 2001 Fuchskaute (Rheinland-Pfalz)

ab 2001       Erbenhausen (Thüringen)

Seit 2001 wird der Deutsche Telegraphie Pokal unter der Schirmherrschaft des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) im Hotel Eisenacher Haus auf dem Ellenbogen bei Erbenhausen, Thüringen durchgeführt.

Deutsche Telegrafie Meisterschaften im Hotel Eisenacher Haus in Erbenhausen